Feierabend. Mit Farbe auf dem Teller

Ein typischer Feierabend sieht bei mir meist so aus – wenn ich nicht schon etwas anderes vorhabe oder vielleicht verabredet bin: Rechner runterfahren, zu Hause anrufen: Bist du da? Ich koche, magst du mit essen? Ja. Dann, schnell ins Auto und auf dem Weg noch kurz am Supermarkt halten. Überlegen, was haben wir noch im Kühlschrank und was könnte dazu passen?

Heute: eine Aubergine, Tofu mit Paprika und Kapern. (Gekauft, aber köstlich!) Dienstags ist Gemüsetag, im Einkaufskorb landen also vor allem bunte Paprika – für die Farbe auf dem Teller, und weil mir nach dem sonnigen Wochenende so sehr nach Frühling zumute ist.  – Und wer weiß, vielleicht mach‘ ich das ja im Sommer auch alles noch mal mit Früchten aus eigener Ernte… Das wär‘ doch was!

Rezepte mit Paprika

Für ein Abendessen für zwei braucht Ihr 4 bunte Gemüsepaprika, 1 mittelgroße Aubergine, 1 Zwiebel. Noch mehr Farbe kommt am Ende ins Spiel mit Paprikapulver, scharf, und einer großzügigen Prise oder zwei Kurkuma. Salz und Pfeffer nicht vergessen, und zum Anbraten etwas Olivenöl. (Wahlweise Butter oder ein anderes Bratöl.)

Als erstes wasche und putze ich die Aubergine, schneide sie in recht schmale Streifen und brate diese in etwas Olivenöl in der Pfanne an, bis sie ordentlich Farbe angenommen haben. In der Zwischenzeit kümmere ich mich um die Paprika – aufschneiden, entkernen, waschen, in Stücke schneiden. (Gern asymmetrische, fragt mich nicht, warum.) Die Zwiebel teile ich in etwas breitere Streifen. Die Auberginen nehme ich dann aus der Pfanne und stelle sie erst einmal beiseite – bis Paprika und Zwiebeln, mit einem Schuß mehr Olivenöl in derselben Pfanne gebraten, auch Farbe angenommen haben. Dann gebe ich die Auberginenscheiben wieder dazu und würze mit Paprikapulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer. Dem Freund ist’s nicht scharf genug, er nimmt noch geraspelte Chiliflocken obendrauf. (Ja, würzen kann eigentlich jeder, wie er mag.)
Den Tofu brate ich ganz einfach und schnell in einer extra Pfanne von beiden Seiten in etwas Olivenöl an. Die Kombination mit Kapern und Paprika finde ich wirklich sehr, sehr lecker. Schmeckt ein bißchen wie Urlaub zum Abendbrot.

Rezepte mit Paprika

Und, was gibt’s bei Euch, wenn’s schnell gehen soll?
(Ich hatte wirklich Hunger.)

Advertisements

Hinterlaßt gern eine Nachricht für mich. Habt aber bitte etwas Geduld, wenn ich nicht gleich dazu komme, Eure Kommentare zu veröffentlichen oder zu beantworten.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s